Einjährige Baumwartausbildung Block 3: Veredeln von Obstbäumen

29.4.2017 bis 2.5.2017
Wipfratal, NaturErlebnisHof Hausen, Zur Mühle 3

Die Ausbildung zum Baumwart richtet sich an Profis und die, die es werden möchten, da sie beruflich oder privat viele Bäume schneiden müssen oder auch selbst Obstbaumschnitt-Kurse leiten möchten. Die Ausbildung findet in vier aufeinander aufbauenden Blöcken an vier Wochenenden statt, ca. 121 Std. insgesamt. Alle Blöcke bestehen aus einer Kombination aus Theorie und Praxis. Nach Absolvieren des Kurses sind Sie in der Lage, professionell große Streuobstwiesen und Gärten zu planen, zu bewirtschaften und zu pflegen. Jeder Kursteilnehmer bekommt ein umfangreiches Manuskript der vermittelten Inhalte. Die Prüfung besteht aus einem theoretischen Teil und einem praktischen Teil am Baum und kann nur nach der Teilnahme an allen Blöcken erfolgen.

mehr ...

Veredlungskurs

1.5.2017 bis 2.5.2017
Wipfratal, NaturErlebnisHof Hausen, Zur Mühle 3

Einführungskurs: Veredeln von Obstbäumen für Hobbygärtner, ambitionierte Obstbauer und Profis, die selbstständig Obstbäume veredeln möchten. Tag 1: Theorie des Veredelns; Tag 2: Schnittführung des Veredelns; Abendveranstaltung am jeweils ersten Abend des Kurses: Vortrag “Kritische Fragen zur Sortenentwicklung des Obstbaues" von Hans-Joachim Bannier.

mehr ...

3. Gehölzpathogenspürhunde-Seminar (Woche 1)

12.6.2017 bis 16.6.2017
Bergen (Wendland/Niedersachsen)

1. Ausbildungsblockwoche. Leitung: M.A. Dana Schneider. Universell ausgebildete Hunde ermöglichen das Auffinden verschiedener Schaderreger an Gehölzen. Dieses Ausbildungsseminar richtet sich an Hundeführer, die als öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige, Baumkontrolleure oder in ähnlichen Arbeitsfeldern tätig sind und als Erweiterung ihrer Dienstleistungen einen Pathogenspürhund anbieten möchten. Interessierte aus anderen Tätigkeitsfeldern sind ebenfalls willkommen. Seminartage und Abschlussprüfung im Frühjahr 2018.

Veranstalter: Sachverständigen-Kuratorium für Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Gartenbau, Landespflege, Weinbau, Binnenfischerei, Pferde.

mehr ...

Zweijährige Baumwartausbildung 2016 Block 6: Sommerschnitt

23.6.2017 bis 25.7.2017
Wipfratal, NaturErlebnisHof Hausen, Zur Mühle 3

Die Ausbildung zum Baumwart richtet sich an Profis und die, die es werden möchten, da sie beruflich oder privat viele Bäume schneiden müssen oder auch selbst Obstbaumschnitt-Kurse leiten möchten. Die Ausbildung findet in sechs aufeinander aufbauenden Blöcken statt, teils an Wochenenden, teils in der Woche, ca. 220 Std. insgesamt. Alle Blöcke bestehen aus einer Kombination aus Theorie und Praxis. Das Absolvieren des Kurses soll Sie in die Lage versetzen, Streuobstwiesen und Obstgärten zu planen, zu bewirtschaften und zu pflegen. Jeder Kursteilnehmer bekommt ein umfangreiches Manuskript der vermittelten Inhalte. Die Prüfung besteht aus einem theoretischen Teil und einem praktischen Teil am Baum und kann nur nach der Teilnahme an allen Blöcken erfolgen.

mehr ...

Seminar „Fachgerechte Baumpflege"

29.6.2017 bis 1.7.2017
Grünberg, Bildungsstätte des Deutschen Gartenbaus, Gießener Straße 47

Einjährige Baumwartausbildung Block 4: Sommerschnitt

30.6.2017 bis 2.7.2017
Wipfratal, NaturErlebnisHof Hausen, Zur Mühle 3

Die Ausbildung zum Baumwart richtet sich an Profis und die, die es werden möchten, da sie beruflich oder privat viele Bäume schneiden müssen oder auch selbst Obstbaumschnitt-Kurse leiten möchten. Die Ausbildung findet in vier aufeinander aufbauenden Blöcken an vier Wochenenden statt, ca. 121 Std. insgesamt. Alle Blöcke bestehen aus einer Kombination aus Theorie und Praxis. Nach Absolvieren des Kurses sind Sie in der Lage, professionell große Streuobstwiesen und Gärten zu planen, zu bewirtschaften und zu pflegen. Jeder Kursteilnehmer bekommt ein umfangreiches Manuskript der vermittelten Inhalte. Die Prüfung besteht aus einem theoretischen Teil und einem praktischen Teil am Baum und kann nur nach der Teilnahme an allen Blöcken erfolgen.

mehr ...

Von der einjährigen zur zweijährigen Baumwartausbildung Block 3: Sortenkunde - geeignete Sorten für Garten und Streuobst und Pflanzenschutz - die wichtigsten Krankheiten im Streuobstbau und ihre Vermeidung

21.8.2017 bis 24.8.2017
Bielefeld, Obst-Arboretum Olderdissen, Dornberger Straße 197

Die Ausbildung vom einjährigen zum zweijährigen Baumwart richtet sich an Teilnehmer, die bereits die einjährige Ausbildung abgeschlossen haben und diese vertiefen möchten. Die Ausbildung findet in drei aufeinander aufbauenden Blöcken statt. Alle Blöcke bestehen aus einer Kombination aus Theorie und Praxis. Das Absolvieren des Kurses soll Sie in die Lage versetzen, Streuobstwiesen und Obstgärten zu planen, zu bewirtschaften und zu pflegen. Jeder Kursteilnehmer bekommt ein umfangreiches Manuskript der vermittelten Inhalte. Die Prüfung zum Baumwart besteht aus einem theoretischen Teil und einem praktischen Teil am Baum und kann nur nach der Teilnahme an allen Blöcken erfolgen.

mehr ...

Zweijährige Baumwartausbildung 2017 Block 3: Sortenkunde - geeignete Sorten für Garten und Streuobst und Pflanzenschutz - die wichtigsten Krankheiten im Streuobstbau und ihre Vermeidung

26.8.2017 bis 28.8.2017
Bielefeld, Obst-Arboretum Olderdissen, Dornberger Straße 197

Die Ausbildung zum Baumwart richtet sich an Profis und die, die es werden möchten, da sie beruflich oder privat viele Bäume schneiden müssen oder auch selbst Obstbaumschnitt-Kurse leiten möchten. Die Ausbildung findet in sechs aufeinander aufbauenden Blöcken statt, teils an Wochenenden, teils in der Woche, ca. 220 Std. insgesamt. Alle Blöcke bestehen aus einer Kombination aus Theorie und Praxis. Das Absolvieren des Kurses soll Sie in die Lage versetzen, Streuobstwiesen und Obstgärten zu planen, zu bewirtschaften und zu pflegen. Jeder Kursteilnehmer bekommt ein umfangreiches Manuskript der vermittelten Inhalte. Die Prüfung besteht aus einem theoretischen Teil und einem praktischen Teil am Baum und kann nur nach der Teilnahme an allen Blöcken erfolgen.

mehr ...

3. Gehölzpathogenspürhunde-Seminar (Woche 2)

9.10.2017 bis 13.10.2017
Proitze (Wendland/Niedersachsen)

2. Ausbildungsblockwoche. Leitung: M.A. Dana Schneider. Universell ausgebildete Hunde ermöglichen das Auffinden verschiedener Schaderreger an Gehölzen. Dieses Ausbildungsseminar richtet sich an Hundeführer, die als öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige, Baumkontrolleure oder in ähnlichen Arbeitsfeldern tätig sind und als Erweiterung ihrer Dienstleistungen einen Pathogenspürhund anbieten möchten. Interessierte aus anderen Tätigkeitsfeldern sind ebenfalls willkommen. Seminartage und Abschlussprüfung im Frühjahr 2018.

Veranstalter: Sachverständigen-Kuratorium für Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Gartenbau, Landespflege, Weinbau, Binnenfischerei, Pferde.

mehr ...
Seite 1
 Website: plehn media
© 2017 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -