06. 06. 2015

Deutsche Baumschule Ausgabe Juni 2015

Rosenmarkt und neue Sorten
Das Rosengeschäft bleibt schwierig, zu viel Ware ist am Markt. Wurzelware geht offensichtlich weiter zurück.

Mehr und mehr gewinnt die Rose im Container, die bereits Farbe in den Knospen zeigt. Blühende Rosen, gesund und duftend, stehen in der Gunst des Verbrauchers. Die Monate Mai, Juni und Juli gewinnen für den Absatz weiter an Bedeutung. Die Kunden scheinen ein breites Sortiment zu erwarten. Gefragt bleibt das Besondere, etwa eine ungewöhnliche Blütenfarbe und ein sehr intensiver Duft. Und pflegeleicht sollten die Rose ebenso sein.

Titelthema

Edelrosen punkten - Umfrage zum Rosenmarkt 2015
Neue Rosensorten 2015 - Züchterumfrage

Aktuell

  • Chelsea Flower Show
  • „Verdichtet“ - Warnung vor Bodenverdichtung
  • Einbruch fast ausgeglichen - IVG-Jahrbericht
  • BE: Lorbeer mit EU-Gütesiegel
  • Auweiler bereitet sich auf Technik-Event vor
  • Endspurt bei TASPO-Awards
  • Ergebnisorientiert führen - Mit den Mitarbeitern zum Unternehmenserfolg
  • Rund um den Baum (Tag des Baumes)
  • Girls Day in der Baumschule


Handel

  • „Ihr Garten hat Freunde“ - Baumschulen Peter Riechers im Porträt
  • Bodendecker im Porträt: Astilbe japonica
  • Einmal pflegeleicht bitte! - Rosen und Stauden
  • Attraktives von der Algarve - Portugal auf der IPM
  • Italiens grünes Herz - Baumschulen in der Provinz Pistoia


Produktion

  • Fungizide und Stärkungsmittel: Was wirkt gegen Buchsbaumblattfall?
  • Kommt ein neuer Bockkäfer?
  • Eschen auf eigener Wurzel
  • Kirschessigfliege: Forschung gefördert
  • Nicht selektive Rodetechnik in der Baumschule - Bauarten und Typen
  • Hefe gegen Apfelschorf
  • Blütenvielfalt für Bienen





Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!
 Website: plehn media
© 2018 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -