08. 06. 2018

Aktuelles zum Eschentriebsterben

Bildung von Reiteraten in der Innenkrone als Hinweis auf hohe Anfälligkeit gegen Eschentriebsterben.

Literaturliste
Das Eschentriebsterben, welches von dem aus Asien stammenden Schlauchpilz Hymenoscyphus fraxineus verursacht wird, zeigt in den meisten Gegenden Deutschlands inzwischen sein hohes Schadpotenzial. Eine wichtige Frage, die sich für Produzenten stellt: Gibt es resistente Eschen?

Die Literaturliste zu “Aktuelles zum Eschentriebsterben”, Deutsche Baumschule 6/2018, Seiten 36 bis 39, finden Sie im Anschluss als PDF zum Downloaden.


Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!
 Website: plehn media
© 2018 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -