12. 08. 2017

Das neue Messeformat in Schleswig-Holstein

Neuheiten und spezielle Sortimente (wie hier die Bäume im Container bei Clasen & Co.) zeigen Betriebe im Rahmen der Florum. Werkfotos

Spezial: Florum 2017
Erstmals findet 2017 die neue grüne Messe Florum statt: Am 16. und 17. August bieten Fachvorträge und Workshops im Gartenbauzentrum in Ellerhoop eine besondere Gelegenheit zum Networking und Erfahrungsaustausch. Parallel dazu öffnen 75 Betriebe bis zum 25. August ihre Tore.

Zum Auftakt der zehntägigen Messe erwartet die Besucher im Gartenbauzentrum der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein an zwei Tagen ein vielfältiges Programm mit 45-minütigen Vorträgen von namhaften Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Praxis – zwanglos ohne Reservierung und ohne Kosten.

Die Workshops und Vorträge befassen sich unter anderem mit gegenwärtigen Entwicklungen in der Forschung, der Prävention von Pflanzenkrankheiten, Pflanzensortimenten und neuen Produkten. Gemeinsam werden Ansätze erarbeitet, wie den Kunden das Thema „Pflanze“ wieder näher gebracht und aktuelle Probleme in der Pflanzenverwendung überwunden werden können.

Zielgruppen der Fachveranstaltung sind interessierte Fachbesucher und Kunden aus den Bereichen Baumschule, GaLaBau, Facheinzelhandel, Systemhandel und Kommunen. So spannt sich der Themenbogen bis zur erfolgreichen Wareninszenierung: Antje Verstl von der Dendron Akademie in Leipzig gibt in ihrem Vortrag Tipps, Trends und Impulse für eine erfolgreiche Warenpräsentation in der Baumschule. Hier stehen konkrete Ideen aus der Praxis im Vordergrund.

Führungen
Außerdem werden Führungen über das Außengelände mit aktuellen Versuchen geboten. Einige Vorträge und besonders Führungen werden an beiden Tagen durchgeführt.

Ein Großteil der Führungen im Außengelände wird von Dr. Andreas Wrede bestritten, der das Kompetenzzentrum und seine Aufgaben vorstellt, aber auch über Untersuchungen zur Entwicklung alternativer Unkrautbekämpfung auf Saatbeeten berichtet. Hendrik Averdieck, ebenfalls im Versuchswesen in Ellerhoop tätig, erläutert die Düngeversuche. Thorsten Ufer von der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein, dort im Baumschul-Versuchswesen tätig, informiert in seinen Führungen beispielsweise über Gehölzsichtung einschließlich der ADR-Rosensichtung.

Betriebe laden ein
Durch die Lage des Gartenbauzentrums inmitten des Kreises Pinneberg ist ein Wechsel zwischen den Betriebsbesuchen und den Vorträgen problemlos möglich. 75 Baumschul- und auch Staudenbetriebe – schwerpunktmäßig im Kreis Pinneberg – laden ein, sich die besonderen Sortimente vor Ort anzuschauen und über die Pflanzeneigenschaften direkt zu informieren. db


Auf einen Blick
1. „Florum – Holsteiner Baumschultage“:

die neue grüne Messe
Veranstalter: Landesverband Schleswig-Holstein
im Bund deutscher Baumschulen (BdB) und
Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein
Termin: 16. bis 25. August 2017
Ort: Gartenbauzentrum der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein in Ellerhoop; 75 teilnehmende Baumschul- und Staudenbetriebe aus ganz Schleswig-Holstein (schwerpunktmäßig im Kreis Pinneberg)
Programm: Fachvorträge, Workshops, Tage der offenen Tür
Weitere Informationen unter: www.florum.sh

Erfahren Sie mehr über die Florum 2017 und die teilnehmenden Betriebe auch im Spezial der Ausgabe 08/2017 Deutsche Baumschule.

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

Klicken und lesen!

 Website: plehn media
© 2017 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -