24. 09. 2013

Bodendecker im Portrait

Euphorbia robbiae
Synonym: Euphorbia amygdaloides var. robbiae

Deutscher Name: Balkan-Wolfsmilch, Lederblättrige Wolfsmilch, Robbs Wolfsmilch;

Geselligkeitsstufe: 4

Allgemeines: Die ehemalige Euphorbia robbiae als Unterart zu Euphorbia amygdaloides (Mandel-Wolfsmilch) einzubeziehen ist angesichts der erheblichen Unterschiede im Verhalten und im Aussehen der beiden Formen nicht nachvollziehbar.

Verbreitung: Von Mazedonien, Nordgriechenland, Bulgarien bis in die europäische Türkei. Speziell als Unterwuchs in warm-trockenen Tilia tomentosa-, Castanea sativa- und Quercus cerris-Mischwäldern (Silber-Linde, Ess-Kastanie, Zerr-Eiche) oder auch in Platanus orientalis-Auwäldern. Vergesellschaftet ist die Form unter anderem gerne mit Salvia glutinosa (Wald-Salbei), Calamintha grandiflora (Großblütige Bergminze), Campanula persicifolia (Pfisichblättrige Glockenblume) und dem Herbst-Alpenveilchen Cyclamen hederifolium.

Prof. Dr. Peter Kiermeier, Weihenstephan

Die ganze Beschreibung lesen Sie in Ausgabe 09/ 2013 Deutsche Baumschule.

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

Klicken und lesen!

 Website: plehn media
© 2017 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -