11. 10. 2017

Staffelübergabe

Nach 17 Jahren Deutsche Baumschule übergibt Sabine Müller (r.) den Staffelstab an Annette Hackbarth und Dalmatiner-Dame Sina. Foto: Marc Vorwerk

Wir gehen es sportlich an und starten in die nächste Runde. Wissen Sie, warum Staffelläufe bei Athleten so beliebt sind? Sie sind motivierend, fordern und fördern den Teamgeist. Und der ist ja bekanntlich in jeder Mannschaft kostbar – gleich ob im Sport, im Betrieb oder in einer Redaktion. In der Redaktion der Deutschen Baumschule heißt es jetzt: Staffelübergabe!

Damit Sie gar nicht erst anfangen zu rechnen: Nach 17 Jahren Deutsche Baumschule übergebe ich den Staffelstab an Annette Hackbarth, die zukünftig für die Fachzeitschrift verantwortlich zeichnet. Meine Nachfolgerin, eine erfahrene und naturverbundene Blattmacherin, haben viele von Ihnen bereits auf einigen Veranstaltungen im Sommer kennengelernt – meist zusammen mit Sina, der bildhübschen Dalmatiner-Dame mit angeblich 197 Punkten.

Was die Deutsche Baumschule angeht, sind wir uns in einer Reihe von Punkten einig: Ziel ist, dass diese Zeitschrift nie langweilig wird. Und dass Sie aus jeder Ausgabe etwas Wissenswertes und Nützliches für sich mitnehmen. Dazu gehört die richtige Mischung aus Journalismus, grünem Know-how und einer dicken Portion Spaß an der Arbeit. Diese Mixtur habe ich bei meiner Nachfolgerin bereits kennen- und schätzen gelernt. Die Journalistin mit Biss ist übrigens auch gelernte Landschaftsgärtnerin mit einigen Jahren Berufserfahrung im GaLaBau und einem Studium in Agrarmarketing und Management in Weihenstephan.

Vorhanden ist die genannte Mischung aus fachlichem Ernst und Spaß nach wie vor bei denen, die schon länger an der Entstehung dieser Zeitschrift mitwirken: Dr. Antje Lemke (Hannover), Gabriele Friedrich (Köln), Martina Borowski (Braunschweig) und Marc Vorwerk (Berlin), der im wesentlichen den Online-Kanal „füttert“. Das alles ist, gepaart mit gutem Teamgeist, eine wunderbare Grundlage für die nächste Runde, die jetzt für die Deutsche Baumschule beginnt. Aber nicht ohne dieses: Ich habe viel Spaß bei meiner Arbeit gehabt. Den vielen, die dazu fachlich wie menschlich beigetragen haben, sage ich an dieser Stelle: Herzlichen Dank!

Grün hat in meinem Leben immer eine besondere Rolle gespielt – und das wird sich auch von heute auf morgen in meinem „Ruhestand“ nicht ändern. Bei der ein oder anderen Gelegenheit werden sich unsere Wege kreuzen. Darauf freue ich mich. Also: Tschüss, man sieht sich!

Ihre Sabine Müller

PS: Annette Hackbarth erreichen Sie künftig unter red.deutsche-baumschule(at)haymarket.de!

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

Klicken und lesen!

 Website: plehn media
© 2017 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -