03. 02. 2018

Zukunft in Boskoop

Flächen mit Wasserrückführung werden wachsen. Foto: BdB

Unternehmensnachfolge
In 190 der etwa 500 Boskooper Baumschulen sind die Unternehmer 57 Jahre und älter und haben noch keine sichere Nachfolge, zitierte der Newsletter von „De Boomkwekerij“ Ende Dezember 2017 eine Untersuchung der Stichting Belangenbehartiging Greenport Boskoop (SBGB).

Dieser Studie zufolge bestehen allerdings für 85 Prozent der Boskooper Baumschulbetriebe durchaus gute Zukunftsaussichten. Lediglich für 15 Prozent sei ohne Sanierung eine intensive Gehölzproduktion nicht mehr zu erwarten. Die Produktion von ausgepflanzten Kulturen im Freiland steht der Untersuchung nach besonders unter Druck und hat abgenommen.

Containerflächen ohne Wasserrückführung (Recycling) werden in den nächsten ein bis zehn Jahren völlig verschwinden. Flächen mit Recycling werden aber wachsen, ebenso wie die Produktion in Gewächshäusern. HB/db



Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!
 Website: plehn media
© 2018 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -